Allgemein

  • Tage des Südwinds

    Verfasst am 19. Juni 2013 von in Kategorie Allgemein With | Keine Kommentare

    Seit ein paar Tagen ist so richtig Sommer in Deutschland. Sonne bis zum Abwinken und jeden Tag neue Temperaturrekorde. Das klingt nach wunderbarem Flugwetter, wenn nur der Südwind nicht wäre. Es stellt sich immer die Frage: Ist es noch fliegbarer Südwind oder schon der unfliegbare Föhn?

    Montag und Dienstag war es in den oberbayerischen Fluggebieten der Südwind, der noch tolle Flüge ermöglichte. Heute dagegen nagelte uns der Föhn am Boden fest.

    Erschwerend kommt hinzu, dass die Auswahl an Südstartplätzen, zumindest in den oberbayerischen und allgäuer Alpen, eher klein ist. Das Brauneck bei Lenggries und der Wank bei Garmisch-Partenkirchen gehören hier zu den wenigen Möglichkeiten. Die ansonsten so beliebten Flugberge wie z.B. der Wallberg am Tegernsee oder der Tegelberg liegen bei diesen Wetterlagen im Lee und sollten, wenn überhaupt, nur mit größter Vorsicht beflogen werden. Tandemflüge im Lee sind ein großes Risiko für den Passagier und sollten nicht durchgeführt werden.

    Wer in dieser Woche z.B. seinen Urlaub im Allgäu verbringt und geplant hatte, seinen Gutschein für einen Tandemflug von einer der örtlichen Flugschulen einzulösen, wird wohl unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren.
    Wohl dem, der einen Gutschein von Mein-Traumflug geschenkt bekam. Er kann kurzfristig entscheiden, wo er diesen einlöst und sich das zur Wetterlage passende Fluggebiet aussuchen.

    Auch für den Donnerstag ist in den bayerischen und österreichischen Alpen wieder heißer Wind aus Süd angesagt, der auch schnell zu Föhn werden kann. Auch vor der aus Westen nahenden Kaltfront muss man sich in acht nehmen.


Mein-Traumflug. Der Traum vom Fliegen wird wahr!.

Alle Urheberrrechte geschützt!