Gutschein über einen Paragliding Tandemflug

  • Wetter

    Wetter und Paragliding

    Das Wetter ist der alles entscheidende Faktor für Flüge mit dem Gleitschirm oder Paragleiter. Besonders die Windstärke ist die begrenzende Größe dafür, ob sicher geflogen werden kann oder nicht. Natürlich spielt auch die Windrichtung eine entscheidende Rolle, denn beim Start mag der Gleitschirm Wind direkt von vorne am liebsten. Seiten- und Rückenwind erschweren den Start erheblich oder machen ihn ab einer gewissen Stärke gar unmöglich.

    Dies gilt in besonderem Maße für den Start mit dem Tandemschirm. Wegen des höheren Gewichts (Pilot + Passagier) müssen diese Schirme etwas größer sein als Gleitschirme für einen einzelnen Piloten (Solo-Schirme). Hierdurch hat der Wind natürlich mehr Angriffsfläche und die Reaktion des Schirmes ist etwas träger.

    Der Pilot Ihres Tandemfluges ist darin ausgebildet die verschiedenen Faktoren zu interpretieren, welche den Wind beeinflussen, und auf mögliche Veränderungen der Windstärke, der Windgeschindigkeit und anderer Wetterfaktoren vorbereitet zu sein.

    Auf den über das Menü anwählbare Unterseiten beschreiben wir die für Gleitschirmflieger wichtigsten Faktoren und Ihre Auswirkungen auf Flüge mit dem Doppelsitzer-Gleitschirm

Alle Urheberrrechte geschützt!